Unser Drucklufttechnik-Team auf einen Blick

Damit Sie bereits sehen können, mit wem Sie es in Sachen „Kompressoren aller Art“ sowie „Kälte- und Klimatechnik“ zu tun haben, sind wir vor die Kamera getreten und haben für das Web gelächelt, was das Zeug hält. Die Arbeit macht halt auch eine Menge Spass! Mehr zu den einzelnen Mitarbeitern erfahren Sie unter Service auf der Seite Team.

 

Zertifizierter Mitarbeiter in Kälte- und Klimatechnik nach Kategorie I

Unser neuer Mitarbeiter, Herr Daniel Rainer Desaga, hat im September diesen Jahres den Sachkundelehrgang zum Erwerb des Zertifikates der Kategorie der ChemKlimaschutzVerordnung (• Verordnung (EU) Nr. 517/2014; Verordnung (EG) Nr. 303/2008 u. § 5 der ChemKlimaschutzV) erfolgreich absolviert.

Daher wurde unserem Unternehmen durch die Struktur- und Genehmigungsbehörde Nord der Anerkennungsbescheid über die Zertifizierung von Betrieben gemäß § 6 der Verordnung zum Schutz des Klimas vor Veränderung durch den Eintrag bestimmter fluorierter Treibhausgase (Chemikalien-Klimaschutzverordnung-ChemKlimaschutzV) erteilt.

Personalzertifikat und Ausweiskarte unseres Mitarbeiters können bei Bedarf eingesehen werden.

 

Webauftritt optimiert

Bei Umzug unseres Webservers gab es technische Probleme. Künftig sind wir unter der Mail-Adresse info (at) druckluft-frank (Punkt) de zu erreichen. Wir bitten die kurze Störung zu entschuldigen!

 

CompAir – Eine komplett neue D-Serie

Die komplett neue D-Serie von CompAir ist sowohl als luftgekühlte als auch als wassergekühlte Ausführung erhältlich. Die zu hundert Prozent ölfreie Druckluft und die kontaktlosen, wie abnutzungsfreien Labyrinth-Dichtung verhindern, dass Schmiermittel in die Kompressionskammer gelangt. Die Ausführung des CompAir Kompressionselements setzt in Sachen Energieeffizienz den Branchenstandard.

Wer mehr über die ölfreien Schraubenverdichter aus der D-Serie erfahren will, sollte uns einfach mal anrufen.

Artikelbild © 2013 CompAir

 

Neue drehzahlgeregelte Kompressoren von CompAir: D75 bis D160RS

Die Entwicklungsingenieure von CompAir haben mit der Modellen D75 bis D160RS eine Reihe neuer drehzahlgeregelter Kompressoren an den Start gebracht. Alle Modelle verfügen dabei über die energieeffiziente RS Frequenzumrichter-Technologie, eine DELCOS XL Steuerung, IE3 Motoren und bis zu 17 % mehr Volumenstrom.

Natürlich sind die drehzahlgeregelten Kompressoren zu 100 Prozent silikonfrei und nach ISO 8573-1 Klasse 0 zertifiziert.

Die voraussichtliche Lieferzeit beträgt zu Beginn ca. 16 Wochen, kann jedoch abhängig von den Marktanforderungen und gewünschten Optionen variieren.

 

CompAir optimiert DH Baureihe

Die DH-Reihe von CompAir kommt vollkommen ohne Öl aus und ist gemäß ISO 8573 1 Klasse 0 (2010) und silikonfrei zertifiziert. Damit bietet die DH-Reihe ideale Voraussetzungen für den Einsatz in der Chemie- und Pharmaindustrie sowie in der Lebensmittel- und Getränkeproduktion.

Laut CompAir-News das bisherige Produktprogramm im Leistungsbereich von 15-37kW durch hochmoderne Modelle mit intelligenter Touchscreen-Steuerung ersetzt – alle Modelle sind sowohl mit Drehzahlregelung als auch mit fester Drehzahl verfügbar.

Im Vergleich zu konventionellen Kompressoren, die eine deutlich höhere Anzahl an Komponenten, wie z.B. Dichtungen und Lager, aufweisen, kommen die Modelle der DH-Baureihe von CompAir dank ihres kompakten Designs mit weniger Bauteilen aus – die niedrige Drehzahl und die geringen Lagerlasten führen zu einer extrem langen Lebensdauer der Verdichtereinheit, heißt es weiter.

Artikelfoto: © CompAir | www.compair.com

 

Drucklufttechnik im Social Web

Es ist soweit: Die neue Homepage ist online. In neuem Gewand versteht sich. Aber Aussehen ist nicht Alles. Künftig informieren wir unsere Kunden auch via Blog über interessante Entwicklungen aus der Welt der Drucklufttechnik. Neuigkeiten, Erkenntnisse und Berichte in eigener Sache, teilen wir aber nicht nur auf dieser Seite, sondern auch in Sozialen Netzwerken.

Schließlich setzt die Mehrheit der deutschen Unternehmen (85 Prozent) auf Social Media. Warum also nicht auch wir. 89 Prozent sind auf Facebook sowie Google+ präsent. Etwas über 50 Prozent der Unternehmen versenden Kurznachrichten via Twitter. Da wurde es Zeit, unser Auftreten im Netz zu überdenken.

Vor diesem Hintergrund freuen wir uns über Kommentare in unserem Blog, ein „Gefällt mir“ bei Facebook oder eben einen Retweet bei Twitter.

Artikelfoto: © ohmega1982 – Fotolia.com